Background Image

„E-Mail-Marketing, das klickt!“

Personalisiertes Marketing ist Hauptthema beim DialogSummit 2015, dem Forum für E-Mail- und Data-Driven Marketing. Auf der Ende April in Frankfurt am Main statt findenden Veranstaltung wird auch der diesjährige eMail-Award verliehen. Bereits heute steht fest, dass die Gewinner dieses Awards es geschafft haben, ihre Zielgruppen zu kontaktieren, zu aktivieren und zu involvieren.

Tipps vom Onlinespezialisten

Dieser Dreiklang der Kundenansprache legt den Grundstein für alle aktuellen und zukünftigen E-Mail-Marketing Kampagnen. Wie das Online-Marketing-Team der Saxonum GmbH das Motto „E-Mail-Marketing, das klickt!“ lebt, erklärt uns Markus Elbers persönlich:

„E-Mail-Marketing ist und bleibt eines der wichtigsten Kommunikationsmittel, um verschiedenste Informationen kostengünstig und auf dem schnellsten Weg einer bestimmten Zielgruppe zukommen zu lassen.

Die Kundenansprache per E-Mail ist eine optimale Möglichkeit, um Kunden regelmäßig über neueste Angebote zu informieren oder sie zu einem Besuch im Onlineshop zu animieren. Aus diesem Grund legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Verzahnung des jeweiligen Newsletters mit dem zugehörigen Internetauftritt oder Onlineshop. So sollten beispielsweise Aktionen und Kampagnen, wie Incentives, welche im Newsletter kommuniziert werden, unbedingt auch auf der Website bzw. dem Onlineshop als Bannerfläche oder News auftauchen, um die sogenannte Konversions-Rate zu erhöhen.

Getreu dem Motto „Content is king“ sind neben der Betrachtung der Zielgruppe auch andere Punkte maßgeblich für den Erfolg einer Newsletter-Kampagne: den Empfänger sprechen wir persönlich an und er erhält nur auf ihn zugeschnittene Angebote bzw. Informationen. Je nachdem, welche Zielgruppe angesprochen werden soll (B2C oder B2B) gibt es hier nämlich erhebliche Unterschiede beispielsweise im Leseverhalten und in den Interessen. Auch die eingebundenen Bilder, Texte und Multimediadateien sollten dabei immer ansprechend gestaltet und klar und verständlich sein.

Eine der wichtigsten Aufgaben nach dem Versand des Newsletters besteht im Reporting und der Analyse dieser. Mit den Ergebnissen lassen sich zukünftige Maßnahmen gezielter und effizienter umsetzen. So stellt sich beispielsweise die Frage: „Wann spreche ich welche Empfänger mit welchem Inhalt an?“ oder „Wie rufen diese Empfänger den Newsletter ab?“

Bei all diesen Maßnahmen wird das große Ziel nicht aus dem Auge verloren: Im richtigen Moment, dem richtigen Kunden, im richtigen Kanal, die richtigen Informationen geben!

Wie eine E-Mail-Marketingkampagne in Verbindung mit einem Onlineshop aussehen kann, zeigen wir Ihnen gern an unserem Beispiel KARLO, einem Onlineshop für B2B-Händler. Details und Anregungen aus anderen Referenzen geben wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

<< Zurück

Content Bottom